Aktuelle Veranstaltung:

Alles, was eine Kurbel hat

Sonderausstellung  zum internationalen Museumstag

vom 13.Mai 2018 bis 31.August 2018

Eröffnung 13. Mai 2018 14.00 Uhr

 

Die Menschheit kurbelt  nachweislich schon seit fast 1900 Jahren (Fund einer  40 cm langen römischen Kurbel bei Aschheim in Bayern). Was ist eigentlich eine Kurbel, dieses einfache aber wirkungsvolle Gerät, das wir in vielen Dingen unbewusst in Bewegung setzen? Eine Kurbel ist ein stabförmiges, an einem Ende drehbares Maschinenelement, das mit Hilfe einer Kraft an seinem freien Ende in Drehung versetzt werden kann, oder  über eine Feder auch Energie speichern kann. Über die kinetische Energie und  die Umsetzungen mittels verschieden großer Zahnräder  wird am freien Ende eine sehr viel größere Kraft freigesetzt und für alle möglichen Tätigkeiten benutzt. In der Sonderausstellung mit vielen Objekten des Sammlers Karl Lind aus Grebenhain werden allerlei Kurbelobjekte der letzten 100 Jahre gezeigt und über die Besucher-Aktionen zusammengeführt. Jeder kann hier „mit kurbeln“ und das Verständnis für die physikalischen Vorgänge nachvollziehen. Nebenbei erfährt er, wo die Kurbel im Alltag überall eingesetzt wurde und wird, nämlich im Haushalt, beim Sport, in der Landwirtschaft und im Spiel. Dabei darf das handgetriebene Grammophon mit historischen Schellack-Scheiben nicht fehlen. Und wer erinnert sich nicht an das „kurbeln“ bei der „ Ente“ (2 CV), wenn sie wieder mal nicht ansprang?

 

Fastnachts- und Statt Museum Herbstein

Obergasse 5

36358 Herbstein

01621944446

www.museum-herbstein.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Museums-, Geschichts- und Kulturverein Herbstein e.V.